Warehousemanagement /
Extended Warehouse Management

Sie möchten die Vorteile Ihres voll integrierten SAP-Systems auf Ihre Intralogistik-Prozesse ausweiten? SAP bietet mit Warehouse Management (SAP WM) die weltweit führende Lagerlogistik-Software an, die sich nahtlos an das ERP-System anfügt. Diese Lösung ist die perfekte Antwort an die immer komplexer werdenden Anforderungen im Bereich der Lagerwirtschaft. Mit der Integration des SAP WM Moduls in Ihre logistischen Prozesse bringen Sie volle Transparenz in Bestandsführung und Lagerverwaltung. SAP Warehouse Management ist eine flexible mobile IT-Lösung, die Ihre Abläufe optimiert und Ihre Intralogistik-Kosten senkt.

SAP Extended Warehouse Management (SAP eWM) ist ein umfangreiches dezentrales Lagerverwaltungssystem. Es dient zur Abbildung und Steuerung von Logistikzentren mit hohem Durchsatz (Multi-Channel-Warehousing), sowie als leistungsfähige Lagerverwaltungssoftware mit enormem Investitionsschutz, einem hohen Standardisierungsgrad und damit geringer Fehler- und Störanfälligkeit. Weltweit zählt eWM zu den leistungsfähigsten Standardsoftwaresystemen für Lagerverwaltung und -steuerung.

Welches ist die richtige Lösung für mich: SAP WM als integrierte Lösung, SAP WM als dezentrales System oder doch die "neue" Lösung von SAP, das SAP eWM? Grundsätzlich ist SAP eWM dann die zu wählende Lösung, wenn es sich um hochkomplexe Lager mit flexiblen Prozessen und umfangreichem Monitoring handelt. Aber auch bei manuellen bzw. einfachen Lagern kann sich der Einsatz von SAP eWM durchaus lohnen. So ist SAP eWM branchenübergreifend konzipiert und gleichermaßen für Ersatzteillager, Fertigwarenlager oder Mehrmandantenlager einsetzbar. Für wenig komplexere Abwicklungen steht in der Zukunft nach wie vor die Standardkomponente SAP LES inklusive TRM zur Verfügung.