Sarah Rechberger

Sarah Rechberger
Marketing

+43 50618 65906
sarah.rechberger(at)unit-it.at

Aktuelles

Modernste Infrastrukturtechnik für Suzuki

[unit]IT rüstet Suzuki mit modernster Infrastrukturtechnik aus

Um sich speziell auf die Anforderungen virtueller Maschinen (VMs) und Anwendungen konzentrieren zu können, beauftragte Suzuki Austria den Linzer IT-Spezialisten unit-IT, seine bestehende heterogene IT-Infrastruktur durch eine leistungsstarke und kosteneffiziente zu ersetzen. Mit der erfolgreichen Implementierung einer hyper-konvergenten Virtualisierungsplattform gelingt es Suzuki Austria nun, den Betrieb, das Management und die Datensicherheit in der VM-Umgebung zu verbessern und die IT-Infrastruktur zu vereinfachen.

Die eigens für den Einsatz in VM-Umgebungen entwickelte und optimierte Plattform SimpliVity OmniCube ersetzt bei Suzuki Austria Server, Storage und Fibre-Channel-Infrastruktur/Switches. Mit OmniCube sind alle wichtigen Infrastruktur-Dienste verfügbar, leistungsstark, leicht zu bedienen und zu skalieren und nehmen aufgrund der kleinen Bauweise der Servergehäuse auch noch wenig Platz in den Rechnerräumen in Salzburg ein. Ein weiterer Vorteil der Virtualisierungsplattform ist ihr weltweiter Einsatz. Bei Bedarf lassen sich nämlich zwei oder mehr vernetzte OmniCube-Systeme zu einem flexibel skalierbaren Ressourcen-Pool zusammenfassen, egal ob sie am selben Standort oder in weltweit verteilten Niederlassungen betrieben werden.

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation.

weitere Informationen

Office 365: Jetzt mit unit-IT aufrüsten

Office 365 Jetzt mit unit-IT aufrüsten

Bessere Zusammenarbeit und überzeugende Datenvisualisierungen mit dem Office 365, welches auch neue Maßstäbe in puncto Sicherheit und Compliance setzt.

Mit Office 365 und Exchange Online sind Kalender, E-Mails, Kontakte und Dateien auf allen Endgeräten mit Internet-Verbindung synchron und stehen jederzeit zur Verfügung. Dies vereinfacht die Zusammenarbeit im Team und bietet neue Möglichkeiten beim Arbeiten von unterwegs. Ganz gleich, ob Sie einen PC, Mac, ein Tablet oder Smartphone verwenden, Sie können Office nahtlos auf allen Ihren Geräten in Echtzeit verwenden.

unit-IT-Kunden profitieren von der Lösung, die speziell an ihre Bedürfnisse angepasst wurde. Nie wieder Zeit mit Management oder komplexer Vernetzung verlieren, denn das Kerngeschäft muss im Vordergrund stehen!

Unsere langjährige Erfahrung sichert professionelle Beratung bei Fragen rund um den Umstieg auf Office 365.

weitere Informationen

Schutz vor dem nächsten Ransomware-Angriff

Schutz vor dem nächsten Ransomware-Angriff

Durch den vor kurzem erfolgten, großangelegten Cyberangriff ist "WannaCry" zum weitläufig bekannten Begriff geworden. Innerhalb weniger Stunden wurde die Welt wieder daran erinnert, von welch entscheidender Wichtigkeit eine fundierte Strategie für Internetsicherheit und Online-Prozesse ist. Es wurde auch aufgezeigt, wie viele Schwachstellen die vorhandenen Ansätze für Internetsicherheit und ältere Infrastruktur aufweisen.

Die Ausgaben als Reaktion auf Bedrohungen durch Ransomware sind inzwischen auf 1 Milliarde US-Dollar angewachsen Tendenz steigend.

Auch wenn ein breites Spektrum von Abwehrmechanismen keinen hundertprozentigen Schutz vor raffinierten Angriffen bieten kann, ist dies trotzdem ein entscheidendes Element für die Reduzierung und Minderung des bestehenden Risikos.

Bis zu 85 % aller gezielten Cyberangriffe lassen sich durch passende Maßnahmen zur Risikominderung verhindern!

Mit einem weltweit agierenden Team aus über 4.500 Sicherheitsexperten und einem globalen Netzwerk von Security Operation Centers (SOCs) bieten Atos und unit-IT eine lückenlose Sicherheitspartnerschaft. Wir integrieren die besten Sicherheitstechnologien und bieten eine umfangreiche Palette an Sicherheitslösungen, die Ihnen dabei helfen, Geschäftsrisiken in Geschäftswerte zu verwandeln.

Dadurch können wir Ihnen sofort Denkanstöße geben und Lösungsvorschläge machen, die kontinuierlichen Schutz gewährleisten. Außerdem können wir unsere eigenen Erfahrungen und Vorgehensweisen, die sich in anderen Internetsicherheitsumgebungen bewährt haben, mit Ihnen teilen.

Ein Beispiel: die Olympischen Spiele, wo Atos den Schutz gegen 400 IT-Sicherheitsereignisse pro Sekunde bieten muss!

Setzen Sie sich gleich mit Ihrem unit-IT Experten in Verbindung.

weitere Informationen

Single Sign-On bei Transgourmet Österreich

Single Sign-On bei Transgourmet Österreich

In vielen Unternehmen sind Angestellte in mehreren Bereichen tätig und benötigen zahlreiche Zugriffsmöglichkeiten. Für die diversen Aufgabengebiete werden zahlreiche IT-Anwendungen mit sicherem Zugang für die einzelnen User benötigt. Um dem damit verbundenen Passwort-Chaos entgegenwirken und gleichzeitig Sicherheit wie auch Nutzerfreundlichkeit und Effizienz zu erhöhen, setzt Transgourmet Österreich GmbH auf die Lösung Evidian Enterprises Single Sign-On (E-SSO) - eine Authentifizierungsmethode für alle Anmeldungen.

E-SSO ermöglicht es Anwendern, durch die einmalige Passwort Eingabe am PC eine Authentifizierung vorzunehmen, die alle betreffenden Nutzeranwendungen einschließt. Meldet sich ein Mitarbeiter ab, oder verlässt dieser seinen Arbeitsplatz und möchte an einer anderen Stelle des Firmennetzes wieder einsteigen, so ist dies mit Eingabe von Name und Passwort ganz einfach möglich und die letzte Sitzung wird problemlos wiederhergestellt.

Somit entfällt zeitintensives, mehrmaliges Einloggen in unterschiedlichen Systemen sowie kostenaufwendiger Support bei Passwortproblemen.

Folgen Sie dem Beispiel von Transgourmet und sichern Sie sich jetzt Ihren Datenschutzvorteil mit der Evidian Lösung von Atos. Als Kunde von unit-IT haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich und professionell von Experten zu diesem Thema beraten zu lassen und so Ihr Unternehmen sicher und erfolgreich in die Zukunft zu führen.

weitere Informationen

Wir suchen motivierte Verstärkung für unser Vertriebsteam!

Neue Herausforderungen | abwechslungsreiche Tätigkeiten | ein tolles Team!
Jetzt Bewerben als Sales ManagerIn bei unit-IT

Für unsere Zentrale in Linz und unseren Standort in Salzburg suchen wir motivierte Verstärkung in unserem Vertriebsteam.

Zu Ihren Hauptaufgaben zählen:

- der Vertrieb des Gesamtportfolios der [unit]ITdas Akquirieren von

- Neukunden und das Aufspüren neuer Opportunities

- das Beziehungsmanagement zu ausgewählten Kunden sowie

- die Mitwirkung an Marktbeobachtung und Marktbearbeitung 

Weiter Infos zum Jobprofil finden Sie hier:

weitere Informationen

Erneut bester Arbeitgeber Österreichs!

[unit]IT erneut "Bester Arbeitgeber in Österreich"

Die Auszeichnung "Bester Arbeitgeber" geht an Unternehmen, die ihren MitarbeiterInnen ein besonders gutes und wertschätzendes Arbeitsumfeld bieten. Bereits im Jahr 2015 konnte unit-IT mit sehr guten Ergebnissen punkten, welche 2016 nochmals übertroffen wurden. Durch gezielte Schwerpunktsetzung konnten die Stärken des Unternehmens weiter ausgebaut und mögliche Defizite beseitigt werden.

"Die Ergebnisse von Great Place to Work® beweisen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Unsere MitarbeiterInnen zeigen in der anonymen Befragung in vielen Bereichen eine hohe Zufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen und unserer Arbeitsatmosphäre. Mit den Resultaten der letzten Studie können wir gezielt daran weiterarbeiten, von 'sehr gut' zu 'noch besser' zu gelangen", erklärt Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer unit-IT, sein ehrgeiziges Ziel.

Weiter Infos finden Sie in unserer Presseinformation.

weitere Informationen

Frohe Festtage!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Vom 23.12.2016 bis 6.1.2017 ist unser Sekretariat nur eingeschränkt erreichbar. Ab 9. Jänner 2017 steht Ihnen das gesamte Team wieder zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Freundliche Grüße
Ihr [unit]IT Team

weitere Informationen

Maschine frisst Mensch (?)

Industrie 4.0 ist in aller Munde und geistert doch als große Unbekannte durch Medien und Unternehmen. Obwohl die vierte industrielle Revolution unmittelbar bevorsteht, scheint kaum einer erklären zu können, was sich genau hinter diesem Begriff verbirgt. Fest steht jedoch: Früher oder später kommt kein Unternehmen egal welcher Branche und Größe an Industrie 4.0 vorbei.

Florian Brunner, von Cyber Security Austria räumt in unserer diesjährigen Keynote mit Gerüchten, Vorbehalten und Ängsten rund um Industrie 4.0 auf. Außerdem erwartet Sie wieder ein vielfältiges Programm und die Möglichkeit sich bei unserem Get Together mit Snacks am Abend auszutauschen.

[unit]IT Info Day | 09. März 2017
Hotel Park Inn by Radisson Linz
Hessenplatz 16-18, 4020 Linz
Empfang: ab 12:30 Uhr
Beginn: 13:00 Uhr

Wir bitten um Ihre Anmeldung per Email an sarah.rechberger@unit-it.at. Teilnahme und Verpflegung sind für Sie kostenlos.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

weitere Informationen

Logistik-Management bei Ottakringer

unit-IT modernisiert Logistik-Management bei Ottakringer

Für Unternehmen des produzierenden Gewerbes sind eine bedarfsgerechte Ressourcen-Planung sowie eine effiziente Auslastung ihrer Lagerräumlichkeiten von essenzieller Bedeutung. Aus diesem Grund hat sich die Ottakringer Getränke AG für die Einführung eines modernen SAP ERP-Systems entschieden. Für die Umsetzung des Mammut-Projektes wurde unit-IT an Bord geholt.

Als Resultat der umfassenden Systemumstellung werden erstmals sämtliche internen Prozesse der einzelnen Ottakringer-Betriebe von der Bestellung über die Produktion bis hin zur Lieferung in einem ERP-System abgebildet. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit unit-IT ist es uns gelungen, die Ressourcen-Planung unserer Häuser auf ein state-of-the-art Niveau zu heben. Somit sind wir auch künftig in der Lage, der stetig steigenden Nachfrage unserer Kunden gerecht zu werden, zeigt sich Mag. Georg Reich, IT-Leiter, Ottakringer Getränke AG, begeistert.

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation:

weitere Informationen

unit-IT macht Kundendienst von Segafredo mobiler

[unit]IT macht Kundendienst von Segafredo mobiler

Höchste Qualitätsansprüche sind für den weltweiten Espresso-Marktführer Segafredo eine Selbstverständlichkeit. In diesem Sinne legt das Unternehmen viel Wert darauf, auch seine Kundenpflege auf einem hohen Niveau zu halten und laufend zu optimieren. Aus diesem Grund setzt die Segafredo Zanetti Austria Ges.m.b.H. seit zwölf Jahren auf die Expertise im Branchensegment Food & Beverage des IT-Dienstleisters unit-IT.

Für seinen Verkaufsaußendienst setzt der Gastronomielieferant auf eine mobile Lösung aus dem Hause unit-IT. Diese verfügt in der neuesten Version neben CRM-Funktionen auch über jene für die Disposition von Waren bis hin zu Buchungsfunktionen im Lager und ermöglicht so die vollständig digitale Geschäftsfallerfassung vor Ort.

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation.

weitere Informationen

Bester Arbeitgeber in OÖ

[unit]IT ist Bester Arbeitgeber in Oberösterreich

A Great Place to Work das ist der Linzer IT-Dienstleister unit-IT nun auch hochoffiziell. Am 30. Juni kürte das Great Place to Work® Institut die besten Arbeitgeber Westösterreichs in einer feierlichen Award Ceremony in Salzburg. unit-IT, der führende IT-Dienstleister für den heimischen Mittelstand, darf die Auszeichnung Bester Arbeitgeber in Oberösterreich stolz nach Linz tragen.

Nach der österreichweiten Auszeichnung freuen wir uns wirklich sehr, auch zum Besten Arbeitgeber in Oberösterreich gekürt worden zu sein. Das Feedback unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war überwältigend. Jetzt heißt es weitermachen und noch besser werden zeigt sich Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer der unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG, hochmotiviert. Unsere wichtigste Ressource ist der Mensch. Nur wer das erkennt und seine Angestellten fördert, kann langfristig erfolgreich sein, erklärt Täubel seine Unternehmensphilosophie.

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation.

weitere Informationen

unit-IT am Österreichischen Logistik-Tag

Verschränkung von Logistik und IT ist wettbewerbsentscheidend
Beim Österreichischen Logistik-Tag 2016 stand die digitale Transformation im Mittelpunkt


Unter dem Motto Orientierung statt Verwirrung lud der Verein Netzwerk Logistik (VNL) am 8. Juni zum 23. Österreichischen Logistik-Tag 2016 in das Design Center Linz. Neben Vorträgen rund um die Trendthemen IoT, Big Data und Industrie 4.0, wurde den mehr als 750 Besuchern eine Reihe erstklassig umgesetzter Logistiklösungen geboten. Als etablierter Spezialist für Supply Chain Management war auch heuer wieder der Linzer IT-Dienstleister unit-IT bei der hochkarätigen Fachausstellung vertreten.


Vertreten durch die beiden Sales Specialists Wolfgang Jauk und Helmut Rumpf präsentierte unit-IT beim diesjährigen Logistik-Tag das 2015 erfolgreich umgesetzte Projekt für die Transgourmet Österreich GmbH (ehemals C+C Pfeiffer). Um einen reibungslosen und effizienten Ablauf der Zustelldienste gewährleisten zu können, entschloss sich der auf Gastronomie spezialisierte Lebensmittelgroßhändler für die unit-IT-Lösung Mobile Tourenabwicklung, eine transportfähige Terminal-Drucker-Kombination. Der IT-Dienstleister begleitete den gesamten Prozess bis hin zur Implementierung einer individuellen Softwarelösung für die Zustelllogistik. Dank dieser Lösung sind Verkäufer und Zusteller jederzeit in der Lage, mit ihren Handhelds auf Kundendaten zuzugreifen. Zudem ermöglicht sie eine flexiblere Einsatzplanung und die optimale Auslastung der LKW-Ressourcen durch die laufende, elektronische Datenübertragung, sowohl im On- als auch Offlinemodus. Zudem profitiert der Kunde von den elektronischen Arbeitsabläufen, da diese rasch, effizient und einfach vonstattengehen.

Interessierte Besucher der VNL-Fachausstellung nutzten die Gelegenheit, die Lösung am mobilen Gerät und Drucker gleich selbst auszuprobieren. Darüber hinaus wurden Lösungen für die Filiallogistik sowie den Außendienst präsentiert, die bei verschiedenen namhaften Kunden im Einsatz sind und via industrieller Tablets ebenso live ausprobiert werden konnten.


Ein weiteres Highlight am unit-IT-Stand war der mobile Computer TC8000 aus dem Hause Zebra. Dieses Gerät setzt neue Maßstäbe in puncto Funktionalität, Leistungsfähigkeit und Ergonomie bei mobilen Geräten für Logistik, Produktion und Lager. Es ermöglicht unter
anderem das Einscannen und Weiterverarbeiten des gesamten Inhaltes eines Etikettes, sprich Texte und Barcodes, in einem einzigen Vorgang.

Neben Hardware zum Anfassen weckte auch heuer wieder die gut gefüllte Vitrine mit Kundenprodukten und der Aufschrift In mir steckt unit-IT das Interesse der Gäste. Der Inhalt des Schaukastens wächst von Logistik-Tag zu Logistik-Tag weiter an.

Finden Sie hier weitere Informationen zu unserer Löung bei Transgourmet:

weitere Informationen

Neu im Portfolio: SimpliVity OmniCube

Hyperkonvergente Infrastruktur als Komplettlösung.

Um die Heterogenität und Komplexität ihrer IT-Infrastruktur zu reduzieren, setzen immer mehr Unternehmen auf vorkonfigurierte, standardisierte Systeme, sogenannte konvergente Infrastrukturen. Gleichzeitig erfordert die fortschreitende Digitalisierung ein hohes Maß an Flexibilität. Aus diesem Grund hat unit-IT die hyperkonvergente Virtualisierungsplattform OmniCube aus dem Hause SimplyVity ins Portfolio aufgenommen. Diese zeichnet sich durch eine flexible, anpassbare Architektur aus und ermöglicht zudem die Optimierung von Betrieb, Management und Datensicherheit in der Umgebung virtueller Maschinen (VMs).

Die Plattform wurde bereits erfolgreich bei einigen unserer Kunden implementiert und zusätzlich als Ausfalllösung in unserem eigenen Rechenzentrum in Ranshofen betrieben. Bei Interesse beraten wir Sie gerne.

weitere Informationen

unit-IT vor Ort

VNL Logistiktag 2016 | 07. und 08. Juni

Auch heuer ist unit-IT wieder beim Österreichischen Logistiktag vom Verein Netzwerk Logistik (VNL) im Design Center Linz vertreten. Am 7. und 8. Juni treffen Entscheidungsträger aus Industrie und Handel auf Lösungsanbieter aus den Bereichen Spedition, integrierte Dienstleistung, Technologie & IT sowie Bildung & Forschung. Im Zentrum stehen Fachausstellungen, Vorträge, Diskussionen und Fachsequenzen zur aktuellen Wirtschaftslage und zukünftigen Entwicklungen. Als etablierter Industriepartner und erfahrener Experte im Bereich Supply Chain Management ist unit-IT freilich auch mit von der Partie und bietet als Aussteller vor Ort Einblicke in die neuesten Entwicklungen der Branche. Besuchen Sie unsere Fachexperten vor Ort, Standnr. 15.

Save the Date: unit-IT Info Day 2016 | 20. Oktober

Am 20. Oktober findet unser alljährlicher Info Day für Kunden und Interessierte statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren enthält unser Programm wieder eine Reihe spannender Vorträge zu den neuesten IT-Trends sowie die Möglichkeit, sich im Rahmen eines anschließenden Get-togethers mit Branchenvertretern auszutauschen. Nähere Programmdetails werden im Laufe der kommenden Monate auf unserer Homepage bekanntgegeben.

weitere Informationen

Zertifizierte IT-Sicherheit

unit-IT erfüllt strenge Standards für Informationssicherheit.


In dem Bestreben, höchste Qualitätsansprüchen zu erfüllen, hat sich unit-IT vob der Ernst & Young WirtschaftsprüfungsgmbH nach einer Reihe von internationalen Standards zertifizieren lassen. Dazu zählt unter anderem die als besonders umfassend und streng geltende Norm ISO 27001 (Information Security Management). Sie wurde entwickelt, um die Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit von Daten und Informationen dauerhaft aufrechtzuerhalten. Mit der Einführung eines Information Security Management Systems (ISMS) hat unit-IT die Anforderungen und Zielsetzungen zur Informationssicherheit erfolgreich umgesetzt.

Darüber hinaus wurde unit-IT auch nach den Normen ISO 9001 (Quality Management) und ISO 20000 (IT Service Management) zertifiziert. Noch in diesem Jahr soll die Zertifizierung im Sinne der Umweltnorm ISO 14000 erfolgen.

weitere Informationen

Wind und Wetter die Verbindung hält

unit-IT beweist erneut Expertise beim Hahnenkamm-Rennen.

Das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel ist das sportliche und mediale Highlight der Skiwelt. Seit 2013 sorgt unit-IT dafür, dass alle Rennergebnisse schnell und sicher abgerufen werden können. Neben dem Organisationskomitee, den Gästen im VIP- und Ehrenbereich sowie dem Technikerteam im Zielhaus durfte sich auch das Publikum des 76. Hahnenkamm-Rennens über den einwandfreien WLAN-Zugang auf dem gesamten Gelände freuen. Dank spezifischer Hochleistungs-Access Points wird die hervorragende Verfügbarkeit auch bei extremen Temperaturen gewährleistet. So profitierten entlang der Rennstrecke und im Zielstadium rund 87.000 Besucher von der Bereitstellung aktuellster Informationen zum Rennstand (Live Timing). Auch der Zutritt zu den Tribünen und VIP-Bereichen erfolgte dank unit-IT bequem und sicher via QR-Code.

weitere Informationen

unit-IT zählt zu den besten Arbeitgebern 2016

unit-IT zählt zu den besten Arbeitgebern 2016

Am 17. März prämierte das Great Place to Work® Institut die besten Arbeitgeber Österreichs. Die Verleihung des begehrten Gütesiegels erfolgte im Rahmen einer feierlichen Award Ceremony im Wiener Palais Ferstel. Erstmals wurde auch unit-IT für seine vorbildliche Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet.

Bereits zum 14. Mal ging das Great Place to Work® Institut Österreich der Frage nach, welche heimischen Unternehmen ihren Mitarbeitern ein besonders gutes Arbeitsumfeld bieten. Die gelebte Unternehmenskultur wird zum einen durch eine Mitarbeiterbefragung, den sogenannten Trust Index©, erhoben. Zum anderen werden im Rahmen eines Culture Audits die vom Management umgesetzten Maßnahmen, um ein qualitatives Arbeitsumfeld zu schaffen, evaluiert. Ein great place to work ist demnach geprägt von den fünf Schlüsselwerten Glaubwürdigkeit, Fairness, Respekt, Stolz und Teamgeist.

Auch unit-IT hat sich der Arbeitgeberbewertung in der Kategorie Unternehmen mit 50 bis 250 MitarbeiterInnen gestellt und dabei ein bemerkenswertes Mitarbeiter-Feedback erhalten. Der etablierte Industrie-IT-Partner reiht sich somit in eine Liste von Unternehmen ein, die ihren Angestellten ein Arbeitsumfeld voll gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und förderndem Miteinander bieten.

Weiter Infos finden Sie in unserer Presseinformation:

weitere Informationen

Globaler ERP-Rollout bei Aspöck Systems

Um im weltweiten Wettbewerb bestehen zu können, setzen immer mehr international tätige Unternehmen auf ein zentrales Enterprise-Ressource-Planning-System (ERP). Auch der oberösterreichische Traditionsbetrieb Aspöck Systems hat seine Niederlassung in Polen mit der Zentrale in Peuerbach harmonisiert und damit sämtliche konzerninternen Geschäftsprozesse vereinheitlicht. Für die erfolgreiche Implementierung und Umsetzung des zentralen ERP-Systems zeichnete unit-IT verantwortlich.

Lokal verankert, global erfolgreich

Wir suchten nach einem regionalen Partner auf Augenhöhe, der die Prozesse unseres Unternehmens versteht sowie schnell und flexibel auf neue Anforderungen reagiert. unit-IT hat neben zahlreichen Beratungsaufträgen auch dieses Projekt zur unserer vollsten Zufriedenheit bewerkstelligt. Aus diesem Grund arbeiten wir nun gemeinsam daran, auch unsere Niederlassung in Portugal in das zentrale ERP-System zu integrieren, betont Karl Aspöck, Geschäftsführer der Aspöck Systems GmbH.

Lesen Sie mehr in unserer Pessemitteilung.

weitere Informationen

unit-IT Info Day | 08.10.2015

Wir laden am 8. Oktober ab 13.00 Uhr zum unit-IT Info Day in den Flughafen Hörsching ein. Neben den informativen Vorträgen dürfen wir Herrn Alexander Pointner als Keynote Speaker begrüßen. Der ehemalige österreichische Skispringer und Cheftrainer der österreichischen Skisprung-Nationalmannschaft spricht über sein Erfolgsrezept und gibt Tipps für eine bessere Umsetzung der eigenen Zielsetzungen und Fähigkeiten.

Heben Sie mit uns ab!
Bei der Führung durch das Flughafengelände werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des internationalen Reisens und erfahren Wissenswertes aus der Technik.

weitere Informationen

Lageroptimierung bei Diamant

unit-IT optimiert die Lagerlogistik bei Diamant

Unternehmen des produzierenden Gewerbes stehen häufig vor der Herausforderung ihre Lager effizient zu organisieren und einen genauen Überblick über ihren Bestand zu behalten. Auch der Welser Traditionsbetrieb Diamant stand angesichts seines stetig steigenden Produktionsvolumens vor der Aufgabe, seine Lagerorganisation zu optimieren. Aus diesem Grund hat sich der auf Backzutaten spezialisierte Herstellerbetrieb für ein modernes Warehouse Management System (WMS) aus dem Hause unit-IT entschieden.

"Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit unit-IT können wir künftig weitaus effizienter und flexibler arbeiten und so den hohen Ansprüchen unserer Kunden weiterhin gerecht werden. Das System gibt sogar Auskunft über den genauen Standort der einzelnen Produkte, wodurch Verzögerungen beim Zustellprozess vermieden werden können. Die Organisation unserer internen Logistikprozesse wird dadurch wesentlich vereinfacht. Die Umstellung auf das moderne Lagerverwaltungssystem von unit-IT lässt uns positiv in die Zukunft blicken, weil es das Wachstum unseres Unternehmens unterstützt und begleitet", zeigt sich Ralf Velten, Geschäftsführer der Diamant Nahrungsmittel GmbH, überzeugt.

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation.

weitere Informationen

Mobile Tourenabwicklung bei C+C Pfeiffer

unit-IT macht Fuhrpark von C+C Pfeiffer noch mobiler

Viele Unternehmen stehen mit ihren veralteten IT-Systemen oft vor der Herausforderung, dem aktuellen Marktanspruch gerecht zu werden. Auch die C+C Pfeiffer GmbH stand vor der Aufgabe einer Modernisierung und Neuorganisation ihres Fuhrparksystems. Der auf Gastronomie spezialisierte Lebensmittelgroßhändler setzt seit April 2015 für seine Zustelllogistik und Tourenabwicklung auf die mobile Lösung aus dem Hause unit-IT, dem führenden österreichischen IT-Dienstleister für den Mittelstand.

Sämtliche Touren von C+C Pfeiffer werden künftig mit Hilfe der Mobilen Tourenabwicklung geplant. Verkäufer und Zusteller sind nunmehr in der Lage, jederzeit mit ihren Handhelds auf Kundendaten zuzugreifen. Die neue elektronische Lösung ermöglicht eine flexiblere Einsatzplanung und die optimale Auslastung der Lkw-Ressourcen durch die laufende, elektronische Datenübertragung, sowohl im On- als auch Offlinemodus. Darüber hinaus profitiert auch der Kunde von den elektronischen Arbeitsabläufen, da diese rasch, effizient und einfach vonstattengehen.

weitere Informationen

unit-IT am Österreichischen Logistiktag

Logistik macht müde Märkte munter! - Unter diesem Motto fand am 25. Juni der Österreichische Logistiktag vom Verein Netzwerk Logistik statt. 800 Gäste, 53 Referenten und 51 Aussteller waren am Event präsent.
 
Auch unit-IT mischte in der Menge mit und präsentierte das erst kürzlich erfolgreich abgeschlossene Projekt bei C+C Pfeiffer. Neben Hardware zum Anfassen, weckte auch die gut befüllte Vitrine mit Kundenprodukten und der Aufschrift "In mir steckt unit-IT" das Interesse der Gäste.

Wolfgang Jauk und Reinhard Angerer, als Vertreter der unit-IT auf der Messe, sprachen über ein gelungenes Event, das mit qualitativen Vorträgen begleitet wurde.

   

weitere Informationen

SAP Partner of the Year 2014

unit-IT wurde am jährlichen SAP Partner Summit am 27. Jänner 2015 in der Kategorie Business All-in-One zum SAP Partner of the Year 2014 ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde an die unit-IT Mutterfirma Atos und an die Tochterfirmen unit-IT und addIT für außergewöhnliche Verdienste im gemeinsamen Geschäft und für die beeindruckende Entwicklung der Partnerschaft mit SAP vergeben.

Die Kriterien für die Vergabe dieses Preises im Studio 44 der Österreichischen Lotterien sind die Höhe das SAP Reselling Umsatzes im Jahr 2014, die Anzahl der Neukunden und die Zahl der erfolgreich abgewickelten Cloud- und HANA-Projekte, zusammen mit einer hohen Delivery-Kompetenz. Die hohe Produkt Know-how und die Umsetzung zahlreicher SAP Projekte belegen die hohe Leistungsfähigkeit der Firmengruppe. Klaus Sickinger, Geschäftsführer SAP Österreich, würdigte Atos und die Töchter unit-IT und addIT als die Nr. 1 im SAP Ecosystem und sprach der Firmengruppe das Vertrauen für weitere starke Zuwächse aus.

Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer von unit-IT: "Wir freuen uns sehr über die SAP Auszeichnung und sind sehr stolz auf die belegte Kompetenz. Sie honoriert unsere jahrelangen Bestrebungen, unseren Industrie- und Retail-Kunden einen perfekte Mix aus ausgewählten SAP-Produkten und maßgeschneiderten individuellen Branchenlösungen zu bieten. Das Back-up unserer Mutterfirma Atos und die erfolgreiche Partnerschaft mit SAP gibt unseren Kunden das Vertrauen für die gemeinsame Umsetzung anspruchsvoller Projekte. Hohe SAP-Kompetenz zusammen mit der Erfahrung in der Umsetzung von rund 150 erfolgreichen Mobility Projekten und vor allem großes Branchen Know-how  machen uns zum gesuchten IT-Partner für Industrie, Handel und Logistik."

weitere Informationen

unit-IT als Karriereförderer

unit-IT hat als Karriereförderer in Zusammenarbeit mit den Universitäten und dem FHZ auch heuer wieder Studierende zum Gespräch mit dem Geschäftsführer, Karl-Heinz Täubel eingeladen.
Oberösterreich ist sowohl bedeutender Wirtschafts- als auch Studienstandort. Um noch mehr Jugendliche für ein Studium in Oberösterreich zu begeistern und die Zahl der Studierenden somit zu erhöhen, wurde von allen acht OÖ. Hochschulen ein gemeinsames Projekt gestartet. Unter dem Titel Campusland OÖ Dort studieren, wo Karrieren starten sollen künftige Erstsemestrige zum Studium im Bundesland motiviert werden.
 
unit-IT hat als Karriereförderer in Zusammenarbeit mit den Universitäten und dem FHZ auch heuer wieder Studierende zum Gespräch mit dem Geschäftsführer, Karl-Heinz Täubel eingeladen.
Beim drei stündigen Fördermeeting entstanden sehr konstruktive, interessante Gespräche und Diskussionen. 

weitere Informationen

Das war der unit-IT Info Day 2014

unit-IT und Partner mit geballten News und Updates am erfolgreichen Info Day

unit-IT bot beim jährlichen Info Day in Linz wieder einen perfekten Mix aus Innovationen, Optimierungslösungen und Erfahrungsberichten von Kunden sowie Beratung durch die Experten der unit-IT Partner und die Möglichkeit zum Networking.

Neben den Partnervorträgen von SAP, Motorola Solutions und REALTECH berichtete Manfred Edelbauer, Bereichsleiter IT der Pfeiffer Handelsgruppe, über die neue Lösung für Logistik-Fuhrpark-Management für C+C Pfeiffer und die Pfeiffer Logistik. Sein Motto: Einfache Lösungen sind einfach gut.

Sportlich emotional wurde es beim Insiderblick von Dr. Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Clubs und Vorsitzender des Organisationskomitees. Er berichtete vom Kitzbüheler Ski Club, den Sportlegenden und den organisatorischen und technischen Herausforderungen der Hahnenkamm Rennen. 

Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer von unit-IT: Unser heuriger Info Day war wieder ein voller Erfolg, wie knapp 50 zufriedene Kunden und Interessenten und unsere langjährigen Partner bestätigen. Wir haben heuer der allgemeinen Zeitknappheit Rechnung getragen und unser Programm gestrafft und geschärft. Das ist sehr gut angenommen worden. Ganz wichtig war unseren Gästen auch wieder der direkte Austausch mit den Experten unserer Partner und das intensiv genutzte Get-together. 

Weiter Infos zu den Vorträgen finden Sie in unserer Nachlese:

weitere Informationen

unit-IT Info Day 09.10.2014

Wir laden am 9. Oktober ab 13.00 Uhr zum unit-IT Info Day in die Linzer Tabakfabrik ein. Unsere Keynote "Vor- und Hinter den Kulissen der legendären Streif" wird von Herrn Dr. Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Clubs und Vorsitzender des Organisationskommitees präsentiert. Er spricht über die sportlichen Highlights und die organisatorische Herausforderung des Sportfestes.

weitere Informationen

Großauftrag der Pfeiffer-Gruppe

[unit]IT freut sich über Großauftrag der Pfeiffer-Gruppe

[unit]IT übernimmt für die Pfeiffer Handelsgruppe die Integration und Modernisierung der IT der kürzlich komplett übernommenen Zielpunkt Märkte in die IT-Landschaft der Pfeiffer Handelsgruppe, sowie die Einbindung der UNIMARKT Märkte in das neue IT-Konzept. Weiters integriert unit-IT auch die Zielpunkt-IT in das Gesamtoutsourcing Konzept der Pfeiffer-Gruppe. Damit steigt die Anzahl der Server von 94 auf 135 und das, obwohl sich die Anzahl der Pfeiffer Server durch innovative Konzepte und Konsolidierung verringert. Die Anzahl der Services steigt von bisher 92 auf insgesamt 128.

Integration der Zielpunkt IT in die IT-Welt der Pfeiffer Gruppe
Im Februar 2014 erfolgte der Start der Verhandlungen zwischen Pfeiffer inklusive Zielpunkt bzw. auch die mittlerweile vor allem in Oberösterreich umgewandelten Zielpunkt Märkte in UNIMARKT Märkte und unit-IT mit dem Ziel der Zusammenführung der IT-Landschaften in ein einheitliches Konzept. Ende Februar 2014 war die Aufnahme der Ist-Situation der unterschiedlichen IT-Landschaften abgeschlossen und es erfolgte die Erstellung der technischen Konzepte für Zielpunkt und Pfeiffer. Das Hauptaugenmerk liegt auf einem sanften, aber effizienten Übergang der Zielpunkt EDV in die Pfeiffer IT-Umgebung. Dabei werden 16 neue Zielpunkt IT-Services als komplett neue Services bei Pfeiffer etabliert. Alle weiteren Zielpunkt Services werden in die schon bei Pfeiffer bestehenden Services integriert. Ein Großteil der bestehenden Pfeiffer Services wird dabei auch gleich ein neues und modernes Design erhalten. Mehr als 80 Services der Pfeiffer Gruppe sollen im Zuge des IT-Relaunches an die neuen Verhältnisse angepasst und rund 50 auch einem innovativen technischen Redesign unterzogen werden. So wird beispielsweise die SQL Serverlandschaft in Bezug auf Leistung und Verfügbarkeit komplett optimiert.
Nach der Angebotslegung im Mai und darauffolgenden Vertragsverhandlungen wurde Ende Juni 2014 ein Vertrag mit einer Laufzeit bis Ende November 2019 unterschrieben. Dabei werden auch alle Zielpunkt Server Services in das Rechenzentrum von unit-IT in Ranshofen ausgelagert. Die UNIMARKT Server wurden bereits outgesourct.

Mag. Markus Böhm, Geschäftsführer Pfeiffer Holding, zur Zusammenarbeit mit unit-IT: Die jüngste Zusammenarbeit mit unit-IT im Outsourcing hat Pfeiffer ein perfektes IT-Betriebsservice gebracht mit besseren Betriebssteuerungs-Möglichkeiten, voller Kosten-Transparenz der bestehenden und neuen IT-Anforderungen und dadurch auch besserer Planungs-Sicherheit im Budget-Prozess. Die Integration von Zielpunkt und die damit auch verbundene Schärfung der UNIMARKT Kette sowie die Harmonisierung und Modernisierung unserer IT-Services sind eine sehr große neue Herausforderung für unseren Konzern. Wir sind überzeugt, mit unit-IT wieder den besten IT-Partner für diese massive IT-Restrukturierung zu haben.

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation.

weitere Informationen

unit-IT weiter auf Erfolgskurs

unit-IT weiter auf Erfolgskurs

Weiterhin boomender Outsourcing und Mobility Bereich // Erfolg durch Added Services und hoher Flexibilität // verstärkte Zusammenarbeit mit Partnern

unit-IT ist weiter auf Erfolgskurs und meldet wieder ein erfreuliches moderates Wachstum auf rund 30,6 Mio. EUR, jedoch mit signifikanter Erhöhung des Betriebsergebnisses. Fokus bei unit-IT war und ist weiterhin der industrielle Mittelstand, dessen Anforderungen die 90 IT-Spezialisten von unit-IT als mittelständisches Unternehmen sehr gut verstehen. Eine im letzten Jahr zusätzlich geschärfte Positionierung im SAP-Markt zeigt Erfolg, was mittlerweile 90 Bestandskunden belegen.

Karl-Heinz Täubel, Alleingeschäftsführer unit-IT, fasst die Erfolgskriterien zusammen: Erfolgreich war unit-IT im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013 vor allem wieder durch die stark anwendergetriebene Vertikalisierung. Denn durch die Umsetzung zahlreicher branchenähnlicher Geschäftsmodelle sind finanziell attraktive Kundenlösungen erst möglich. Nicht der SAP-Basisbetrieb, sondern die Added Services, die belegte Transparenz und hohe Flexibilität waren für den SAP-Goldpartner unit-IT wiederum die Kriterien für ein erfolgreiches Geschäftsjahr.

Sehr interessante Projekte, die 2013 wieder erfolgreiche umgesetzt werden konnten, belegen die Leistungsfähigkeit von unit-IT. Der Leistungsbogen spannt sich beispielhaft von der Einführung einer SAP-Zeitwirtschaftslösung (BDE-light) in der Fertigung bei Commend, über die Neuentwicklung einer Fahrverkaufslösung auf Tablets, das Mobile Device Management sowie die Implementation einer Document Management Solution bei Segafredo, die SAP Releaseumstellung und Unicode-Migration bei EMCO, den Wiedereinstieg beim SAPConsulting bei SPAR oder verschiedenste SAP-Dienstleistungen bei MACO Mayer & Co bis hin zum Projektmanagement bei der Migration des weltweiten E-Mail-Systems bei einem Energy Drink Hersteller.

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation:

weitere Informationen

WLAN Kommunikation am 74. Hahnenkamm-Rennen

unit-IT optimiert die WLAN-Kommunikation beim 74. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel

Kitzbühel war heuer zum 74. Mal das sportliche und mediale Highlight der Skiwelt. Immerhin trafen sich wieder die besten Skirennläufer der Welt mit ihren Teams und Offiziellen aus 20 Nationen. Weiters die Jury, die Funktionäre der verschiedenen Skiverbände und Sportorganisationen sowie die Zuschauer der Hahnenkamm Slalom, Abfahrt, Super-G und Kombinationsrennen. Wieder sorgten hunderte akkreditierter Berichterstatter und Fotografen von Print- und Internetmedien, sowie Radio- und Fernsehstationen für die Übertragung in die ganze Welt an geschätzte 500 Millionen Menschen.

Seit vorigem Jahr sorgt unit-IT dafür, dass alle Rennergebnisse schnell und sicher abgerufen werden können und alle Medienvertreter ihre relevanten Berichte und Fotos auf jedem gewünschten Device in die ganze Welt senden können. Der Ausbau und Verbesserung der WLAN Kommunikation durch unit-IT war ein weiterer wichtiger Schritt in die Perfektionierung von technischem Ausbau und Service rund um die Rennen.

Der drahtlose Zugang zum Internet über WLAN wurde für die Zutrittskontrollen in den Eingangsbereichen zu den Tribünen und VIP-Bereichen bereitgestellt. Weiters auch für den raschen Informationsfluss für die Mitglieder des Organisationskomitees sowie für Teams und Medien. Und er sorgte für die Bereitstellung von aktuellsten Informationen zum Rennstand (LiveTiming) für Zuschauer entlang der Rennstrecke und in den Zielstadien.

 

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation:

weitere Informationen

Das war der unit-IT Info Day 2013

unit-IT und Partner mit geballten News und Updates am erfolgreichen Info Day

Interessante IT-News und Lösungsvorteile bis zum LimIT lieferten unit-IT und Partner am Info Day in Linz zahlreichen Kunden und Interessenten. Gemeinsam wurden 10 erfolgreiche Jahre unit-IT gefeiert!

Immer mit dem Ziel, das IT-Leben der Kunden zu vereinfachen, den Output zu optimieren und Zeit und Geld zu sparen, durften wir folgende Themen am Info Day präsentieren:

 

  • Mobile Unternehmenslösungen in der Zukunft
  • Virtuelle Festplatten / EMC Syncplicity
  • Veeam Backup & Replication
  • Berichtserstattung mit SAP Sustainability Performance Management
  • mobile-IT QueecK
  • [Geo] Information  Design
  • TheGuard! SmartChange
  • Zero email

 

Herr Mag. Florian Gosch vom Österreichischen Olympischen Comit%0xe8 zeigte Herausforderungen und Aufgaben des ÖOC für die Olympischen Spiele 2014 in Sochi.

Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer von unit-IT: "Ich bin äußerst zufrieden mit dem Erfolg unseres Info Days. Wir konnten den rund 50 Kunden und Interessenten wieder eine komprimierte Plattform mit IT-Trends und Optimierungs-möglichkeiten aufzeigen und höchst interessante und weiterführende Gespräche führen. Und wir sind stolz, dass wir dank unserer großartigen Kunden und innovativen Partner auf 10 sehr erfolgreiche Jahre anstoßen konnten."

 

Weiter Infos zu den Vorträgen finden Sie in unserer Presseinformation:

weitere Informationen

Optimierung in der Produktion

Optimierung in der Produktion von Kommunikations- und Sicherheitssystemen bei Commend.

Mit einer Produktionsechtzeiterfassung in SAP wird die Kostentransparenz und Produktionsplanung bei Commend International GmbH - einem der größten Anbieter von Intercom-Systemen und weltweit tätigen Entwickler und Produzent von Sicherheits- und Kommunikationslösungen zum Schutz von Menschen, Gebäuden und Werten - verbessert.

Anforderung
In der Fertigung sollte eine höhere Kostentransparenz und damit auch eine bessere Produktionsplanung erreicht und so die Leistungsfähigkeit und Servicequalität erhöht werden. Zuvor wurden nur die Maschinenzeiten und nicht die Personalzeiten erfasst. Für eine wirtschaftlich genaue Kalkulation der Produkte war eine lückenloseZeiterfassung nötig. Erreicht sollte das durch eine zeitnahe und qualitativ hochwertige Datenerfassung direkt durch den Werker werden. Um Eingabefehler und jedes Risiko auszuschließen, sollten vor allem Barcodescanner zur Datenerfassung mit Personal- und Rückmeldenummern verwendet werden.

Lösung
Um eine geeignete Form der relevanten Daten zu erhalten, die im üblichen SAP-Standard nicht optimal für die Fertigung geeignet sind, da sie nicht Touchscreen tauglich und mit einer unflexiblen Bildschirmmaske ausgestattet sind, konnte unit-IT einen großen Vorteil ausspielen und auf ein SAP Add-On BDE-Light der Muttergesellschaft Atos zugreifen. Das SAP Ergänzungsmodul BDE-Light ist optimal auf die spezifischen Anforderungen der Fertigung zugeschnitten und deckt perfekt die Bedürfnisse von Commend ab. Vor allem was die Anmeldung und Identifizierung des Werkers am Terminal betrifft, die Auftragserfassung über Barcode sowie die An- und Abmeldung des jeweiligen Arbeitsvorganges in der SAP Rückmeldemaske
mit Rückmeldenummer und die Bekanntgabe von Ausschuss und Gutmenge. Unproduktive Tätigkeiten und etwaige Störungen werden nach der gleichen Logik verbucht.
Dafür werden ebenfalls Fertigungsaufträge erstellt. Die Barcodes dafür liegen zur leichteren Eingabe direkt mit relevanter Bezeichnung an den jeweiligen Terminals auf. Die Auswertungen der Daten erfolgt über die Implementierung eines Standard SAP Qickviews auf Basis der SAP Rückmeldetabelle AFRU. Damit können die Daten von einzelnen Arbeitsplätzen und die Summen der jeweiligen Zeiten über einen definierbaren Zeitraum einfach ermittelt werden.
Die Istdaten werden nun direkt an das Modul SAP PP (Produktionsplanung) übergeben und können so zeitnah für die Commend Produktionsplanung herangezogen werden. Alle Masken wurden in Design und Funktionalität den Anforderungen von Commend angepasst. Durch die benutzerfreundliche und intuitive Bedienung ist eine flexible Mitarbeiterdisposition, auch von ungeschulten Mitarbeitern, leicht möglich. Durch den SAP-Standard müssen keine künstlichen Schnittstellen zusätzlich gewartet werden. 

weitere Informationen

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2012

[unit]IT meldet wieder ein erfolgreiches abgelaufenes Geschäftsjahr (2012)

Mit dem bereits im vorangegangen Jahr gestrafften Team von 95 Mitarbeitern konnte die 30. Mio Umsatzmarke wieder geringfügig überschritten werden. Damit bleibt [unit]IT im SAP-Lizenzgeschäft weiterhin Nr. 1 in Österreich. [unit]IT wurde bereits zum 6. Mal als umsatzstärkstes heimisches SAP-Systemhaus zum "SAP Reseller des Jahres" ernannt und ist SAP Channel Partner mit Gold-Status. Als Beleg für den erstklassigen Support von SAP-Lösungen und ein umfangreiches SAP Support Angebot wurde [unit]IT 2012 zum SAP Partner Center of Expertise ernannt.

Vor allem in den Kernbereichen Outsourcing, mobile IT-Logistiklösungen und bei ERP-Branchenlösungen war [unit]IT wieder sehr erfolgereich. Das belegen die umgesetzen Projekte bei namhaften Kunden wie Pfeiffer, Schweighofer Fiber, Goldsteig, Anton Paar, Seidel Elektronik, Maco Beschläge, u.v.m.

2013 wird sich [unit]IT wieder besonders auf das hochqualitative Outsourcing konzentrieren. Als weitere wichtige Themen zeichnen sich Warehousemanagement und Qualitätsmanagement-Lösungen sowie das Thema Instandhaltung ab.

Lesen Sie mehr über den Jahresrückblick 2012 und den Ausblick auf 2013 in unserer Pressemeldung:

weitere Informationen

SAP Gesamtlösung bei MACO Beschläge

[unit]IT setzt SAP-Gesamtlösung bei MACO Beschläge international erfolgreich um

Mayer & Co Beschläge GmbH ist ein in Salzburg ansässiges inhabergeführtes Produktionsunternehmen für Baubeschläge mit rund 2.300 Mitarbeitern. Jährlich werden circa 35 Millionen Fensterflügel mit MACO Beschlägen ausgestattet. In den vier Produktionswerken Salzburg, Trieben, Mauterndorf und Kaluga/Russische Föderation stellt das Unternehmen auf einer Produktionsfläche von rund 140.000 qm Dreh- und Dreh-Kipp-Fensterbeschläge, Beschläge für großflächige Hebe-Schiebe-Elemente, Türschlösser und -bänder, Fenstergriffe und Ladenbeschläge her. Verkauft werden die Beschläge in 35 Ländern über 15 eigene Landesorganisationen an handwerklich strukturierte Tischlereibetriebe und industrielle Großverarbeiter der Fenster- und Türbranche.

Die ersten Berührungspunkte mit [unit]IT hatte MACO in 2006 durch die Übernahme des SAP Lizenzkontraktes für über 400 ERP-User (Enterprise-Resource-Planning), 300 Ess-User (Employee-Self-Service) sowie Lizenzen für Adobe Document Server und EWM (Extended Warehous Mangement). Ebenso wurde ein Roll-Out der bestehenden SAP-Finanzbuchhaltung in weitere Landesniederlassungen durchgeführt.

Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer von [unit]IT, umreißt das Projekt mit MACO wie folgt: "Die SAP-Einführung bei MACO und deren Niederlassungen mit mehrsprachigen SAP-Modulen, die alle MACO Anforderungen in Produktion, Logistik und Beschaffung, im Rechnungswesen, Sales & Distribution und in Human Resources abdeckt, ist eines der spannendsten und vielseitigsten Projekte von [unit]IT der letzten Zeit. Wir freuen uns sehr, MACO nunmehr seit dem Projektstart in 2007 mit dieser innovativen und sich entwickelnden Lösung begleiten zu dürfen. Darüber hinaus ist es uns 2011 bei MACO gelungen, als erstes SAP-Systemhaus in Österreich ein SAP eWM/extended Warehousemanagement-Projekt zu gewinnen und erfolgreich zu realisieren."

Berthold Blüml, Leiter MACO SAP-Competence-Center, zur Projektentwicklung bei der Logistik: "Unser Standort Trieben/Stmk. ist die logistische Drehscheibe des Unternehmens mit einem vollautomatischen Zentrallager für über 30.000 Palettenplätze zur Distribution unserer Tür- und Fensterbeschläge."
Die beiden SAP-Module MM-Materialwirtschaft und PP-Produktionsplanung gingen 2009 in Betrieb und bedeuten für den großen Stab der MACO Produktionsplanung eine homogene abgestimmte Produktions- und Logistiklösung.

Um auch die SAP-Basis für den Betrieb vorzubereiten, wurde im Jahr 2006 das SAP-System auf den neuesten Release-Stand konvertiert und eine Unicodemigration für Mehrsprachigkeit erfolgreich implementiert. Im Firmenverbund werden 15 Sprachen gesprochen. Daher ist die Mehrsprachigkeit der Unternehmensdaten und Analysen extrem wichtig. Die Einführung des SAP-Moduls SD für Sales & Distribution, die in etwa 300 Manntage umfasste, erfolgte zuerst im Zentral-Vertrieb in Salzburg mit Produktivsetzung Anfang 2010. Die Einbindung der Niederlassungen Polen, England und Russland folgte in Stufen und wird in den nächsten zwei Jahren abgeschlossen (Italien, Deutschland, Niederlande).

Berthold Blüml zum Gesamtprojekt: "Alle Projektaufträge konnten in-time und in-budget zu unserer vollen Zufriedenheit abgewickelt werden. Wir können bereits sehr erfolgreich die Vorteile der kompletten Datenintegration und Internationalisierung ausschöpfen. Vor allem die Vorteile der Zeitersparnis durch Ausschaltung von Doppelarbeiten und zusätzlichen Dateneingaben und die Reduzierung der Fehlerhäufigkeit durch die einheitlichen SAP-Systeme im Unternehmen sind wesentlich spürbar, sowohl im Arbeitsaufwand als auch bei den Kosten. Strategisch gesehen war es die richtige Entscheidung, auf ein international ausgerichtets, leicht zu wartendes und sich ständig weiterentwickelndes ERP-System von SAP zu setzen, mit dem entsprechend kompetenten Partner [unit]IT."

Weiter Infos zum Projekt finden Sie in unserer Presseinformation:

weitere Informationen

Mit dem besten Material bist vorne dabei

In der Wirtschaft und im Spitzensport gibt es viele Gemeinsamkeiten. Man setzt sich klare Ziele, arbeitet konsequent an Verbesserungen und analysiert immer wieder, ob man am richtigen Weg ist.

Um ganze vorne dabei zu sein, braucht man außerdem ein Top-Material. Wie sieht es mit dem Material aus, mit dem Sie Ihr Unternehmen steuern? Bringt Sie Ihre betriebswirtschaftliche Software auf die Erfolgsspur?

Auf der Website www.sapkmu.at finden Sie kurz und kompakt die wichtigsten Informationen, wie Sie Ihr Unternehmen mit der passenden Software ganz nach vorne bringen.

Informieren Sie sich - und gewinnen Sie die Teilnahme an einem exklusiven Skitag mit Hans Knauss auf der Planai in Schladming.

Achtung, Teilnahmeschluss ist der 8. März 2013!

[unit]IT wünscht viel Glück bei der Verlosung!

weitere Informationen

Modernisierung der gesamten Software bei Schweighofer Fiber

Modernisierung der gesamten Software und Applikationslandschaft von Schweighofer Fiber durch innovatives SAP-Projekt samt SAP-Lizenzen und Outsourcing durch [unit]IT.

Die Schwerpunkte der neuen Lösung lagen bei der Modernisierung der bestehenden Software und Applikationslandschaft, einer Terminalservertechnologie auf Citrix-Basis und einer Webportallösung, die den Zugriff auf die geschäftskritischen Applikationen unabhängig von Standort und Endgerät ermöglicht, sowie der Migration der Unternehmensdatenbestände, ohne dabei den laufenden Betrieb zu beeinträchtigen. Schober präzisierte die Anforderungen wie folgt: "Wir haben einen zuverlässigen, lokalen Partner mit Industrie-Erfahrung gesucht, der uns nicht nur bei der Umsetzung der geplanten Modernisierungen und beim Ausbau unserer IT, sondern auch bei den Anforderungen des laufenden Betriebes mit innovativem Infrastrukturund ERP- Know-how unterstützt."

Alle bestehenden IT-Prozesse wurden analysiert und einer Optimierung unterzogen. Die Migrationsspezialisten von [unit]IT erarbeiteten gemeinsam mit Rainer Schober die neue zukunftsträchtige Betriebslösung für Schweighofer Fiber. Als ERP-Betriebsbasis wurde SAP mit aktuellster SAP-Release auf hochverfügbaren und lizenzkosteneffizienter IBM-Hardware mit SAP MaxDB eingesetzt. Schober zur reibungslosen Abwicklung: "[unit]IT baute die Services grundsätzlich parallel auf, um eine Beeinträchtigung des laufenden Betriebes zu vermeiden. Der Datentransfer erfolgte inder Regel am Wochenende oder außerhalb der Büro-Betriebszeiten, das war ein wesentlichesKriterium für uns, um die Beeinträchtigung für die IT-Benutzer so gering als möglich zu halten."

Die gesamte Lösung, die seit September 2012 vollständig produktiv läuft, bringt neben einermodernen IT-Serverlandschaft höhere Sicherheit und Skalierbarkeit. Alle Serverservices wurden virtualisiert und bieten Lastausgleich und Ausfallsicherheit. Schober fasst zusammen: "Schweighofer Fiber hat mit [unit]IT einen verlässlichen und lokalen IT-Ansprechpartner, der die Anforderungen eines Industriebetriebes sehr genau kennt."
"Durch die sehr gute Zusammenarbeit mit Schweighofer Fiber ist es uns gelungen, innerhalb von acht Monaten die gesamte SAP-Implementierung abzuschließen und in Betrieb zu nehmen", freut sich Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer von [unit]IT.

Lesen Sie mehr in unserer Pressemeldung:

weitere Informationen

Zertifizierung

Zertifizierung zum SAP Partner Center of Expertise.

SAP Zertifizierung von [unit]IT ist Beleg für erstklassigen Support von SAP Lösungen und ein umfangreiches SAP Support-Angebot

[unit]IT belegt mit der aktuellen Zertifizierung zum SAP Partner Center of Expertise wiederum seine Leistungsfähigkeit als Anbieter von Supportleistungen für SAP Lösungen gemäß den hohen SAP Standards. Diese SAP-Zertifizierung wird jeweils für zwei Jahre vergeben und vom SAP Global PCoE-Program bestätigt.

Generelle Voraussetzung für die Zulassung zum Audit war die Abarbeitung der SAP PCoE (Partner Center of Expertise) Checkliste, die das [unit]IT Team erfolgreich gemeistert hat. Das Audit umfasste die Kontrolle und Bewertung der bestehenden Support-Prozesse, die Prüfung der Support-Dokumentationen und die erfolgreiche Darstellung aller notwendigen Werkzeuge und Verfahren für die Lieferung und Implementierung von SAP-Wartungsdiensten.

Mehr dazu lesen Sie in unserer Pressinformation.
Unter weitere Informationen gelangen Sie zum SAP Zertifikat.

weitere Informationen

Hier finden Sie uns im Oktober!

Nutzen Sie die Chance unser Unternehmen besser kennen zu lernen und treffen Sie uns bei folgenden Veranstaltungen:

02. Oktober 2012
LOGISTIK Forum Bodensee - Festspielhaus Bregenz - Stand Nr. 3

Das Logistik-Forum Bodensee steht heuer unter dem Motto "Logistik macht optimistisch" und beschäftigt sich im Kern mit folgenden Themen: Flexibilität und Anpassungsgeschwindigkeit als Forderungen der Zeit, exzellente Logistik und Supply Chain Management als faszinierende Antworten darauf, strategische und operative Konzepte und Lösungen als Best Practice Beispiele.

02. Oktober 2012
ERP Infotag - Palais Kaufmännischer Verein Linz

Seit 5 Jahren bietet der ERP Infotag einen Überblick über innovative Lösungen und AnbieterInnen, und zeigt anhand aktueller Praxisbeispiele aus Handel, Industrie und Dienstleistung.

09. Oktober 2012
eAward Oberösterreich - Ars Electronica Center Linz

Die besten IT- und Technologieprojekte der Bundesländer OÖ und Salzburg werden bei diesem Event ausgezeichnet. Der eAward zeigt die Möglichkeiten von Informationstechnologie (IT) bei der Neugestaltung von Geschäftsprozessen auf und stellt den Wandel des Wirtschaftens dar. Die Ausschreibung hat zusätzlich den Schwerpunkt E-Government, um den Nutzen und den Effekt innovativer Services und Projekte in der Verwaltung öffentlich darzustellen.

18. Oktober 2012
L.S.Z. IT Forum West "Produktion & IT" - Schloss Hagenberg

Schwerpunktthemen wie zB ERP Lösungen und Weiterentwicklungen, Social CRM Mobile CRM strategisches CRM - xRM, SOA vor allem in Verbindung mit Cloud u. Security-Themen, Mobile Security, Social Media Security, und viele weitere.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!
Mehr zu den Veranstaltungen finden Sie unter weitere Informationen:

weitere Informationen

Das war der [unit]IT Golf Day 2012

Bereits zum 10. Mal durften wir das schöne Ambiente des Golfclub Drachenwand St. Lorenz in Mondsee genießen. Auch das Wetter war auf unserer Seite und brachte uns schönen Sonnenschein.

Oracle und unit-IT bedanken sich bei allen Spielern für dieses schöne Event! 

Hier gelangen Sie zu den Fotos:

weitere Informationen

eAward Oberösterreich 2012

Am 09. Oktober werden ab 18.00 Uhr im Ars Electronica Center in Linz die besten IT- und Technologieprojekte der Bundesländer Oberösterreich und Salzburg ausgezeichnet.

Der eAward zeigt die Möglichkeiten von Informationstechnologie (IT) bei der Neugestaltung von Geschäftsprozessen auf und stellt den Wandel des Wirtschaftens dar. Die Ausschreibung hat zusätzlich den Schwerpunkt E-Government, um den Nutzen und den Effekt innovativer Services und Projekte in der Verwaltung öffentlich darzustellen. Der Award wird in jedem Bundesland vergeben.

Ziel ist es, das Bewusstsein für die neuen Möglichkeiten zu schärfen und einen Beitrag zur Zukunftssicherung heimischer Unternehmen zu leisten.

Anmeldung bis 3. Oktober unter office@report.at oder unter 01/90299-0.
Die Teilnahme ist kostenlos.

weitere Informationen

SAP QM bei Goldsteig

unit-IT integriert bei Goldsteig SAP QM in das bestehende ERPSystem

Qualitäts-Management-Cockpit für übersichtliches zeitnahes Reporting // effiziente Probenverwaltung // integrierte Prüfergebniserfassung // vollwertiges in SAP integriertes Labor-Informations-Management-System

unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG implementiert bei der Goldsteig Käsereien Bayerwald GmbH - für seine Produktqualität gesuchter Hersteller von Molkereiprodukten aus Bayern - nach der erfolgreichen Einführung der integrierten SAP ERP (Enterprise Resource Planning)-Branchenlösung [s]MILK nun auch SAP QM (Qualitätsmanagement) für Aufgaben der Qualitätsprüfung und -verbesserung. Damit ist eine moderne Laborlösung mit zeitnahem Reporting und effizienter Probenverwaltung im Rahmen eines integrierten Labor-Informations-Management-Systems möglich.

Nach der guten Zusammenarbeit mit unit-IT machte Goldsteig den nächsten Schritt. "Nach unseren durchwegs positiven Erfahrungen mit der integrierten SAP ERP Lösung für die Bereiche SD (Vertrieb), MM (Materialwirtschaft), PP (Produktionsplanung), FI und CO (Finanz und Controlling) wollten wir als nächstes unser bestehendes QM System ablösen und eine durchgängige Integration sämtlicher Labordaten ins bestehende ERP System mit SAP QM
(Qualitätsmanagement) ermöglichen, um eine zukunftsfähige Plattform für unternehmenskritische Anwendungen im Labor zu schaffen", berichtet Hr. Braun, IT-Leiter der Firma Goldsteig.
Mittels SAP QM werden im gesamten logistischen Prozess automatisch Prüflose für die Qualitätsprüfung erzeugt. Der Qualitätsprüfer erhält alle notwendigen Informationen für die Ergebniserfassung, um einen Verwendungsentscheid treffen und die Prüfergebnisse verwalten zu können.

Lesen Sie mehr in unserer Pressemeldung:

weitere Informationen

Besuchen Sie uns an unserem Stand!

Nutzen Sie die Chance unser Unternehmen besser kennen zu lernen und besuchen Sie uns an einem unserer Stände.

13. - 14. Juni 2012
LOGISTIK Austria - Messe Wien Halle D - Stand Nr. C15

Die LOGISTIK Austria hat sich zur wichtigsten Fachmesse und Geschäftsplattform für Transport- und Logistiklösungen in Österreich entwickelt. Sie können an kostenlosen Vorträgen und Seminaren zu aktuellen Themen der Branche teilnehmen. Diese sind praxisnah gestaltet und ermöglichen Zusatzinformationen sowie einen Austausch unter Experten.

28. Juni 2012
Österreichischer Logistiktag - Design Center Linz - Stand Nr. 14

Bei anhaltender Turbulenz und exzessiven Marktschwankungen liegt die Chance für echte Konkurrenzfähigkeit in der holistischen Gestaltung der Wertschöpfungsketten. Der Österreichische Logistik-Tag thematisiert die wichtigsten Stellhebel zur Zukunftsfähigkeit der Unternehmen.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!
Mehr zu den Veranstaltungen finden Sie unter weitere Informationen:

weitere Informationen

Das war der [unit]IT Info Day 2012

Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme an unserem Info Day, der dieses Jahr im Wissensturm Linz am 03. Mai stattfand. Das positive Feedback zeigt uns, dass wir auch dieses Jahr interessante Themen bieten konnten.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Karl-Heinz Täubel von unit-IT und durch Generaldirektor Dr. Hanns-Thomas Kopf, LL.M., Geschäftsführer CEE von Atos IT Solutions and Services GmbH, Mehrheitseigentümer von unit-IT, fand der Keynote-Vortrag zum Thema Innovationen und Zero eMail satt. Herr Korbinian Lehner BBA, Technology Strategy Director von Atos München ging in diesem Vortrag der Frage nach, ob die rund 70 eingehende eMails eines durchschnittlichen Büromitarbeiters pro Tag, auch wirklich für steigende Produktivität sorgen. Projekte wie Zero eMail, Innovation und IT-Trends wurden vorgestellt und erklärt wie man diese gezielt nutzen kann.

Infos zu den sechs weiteren Vorträgen und zu den Fotos finden Sie unter...

weitere Informationen

Info Day 2012!

Der [unit]IT Info Day 2012 rückt in greifbare Nähe. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über neue Trends und Lösungen in praxisnahen Vorträgen zu informieren.

Wir freuen uns, wenn wir Sie am 03. Mai im Wissensturm Linz begrüßen dürfen.
Das Programm finden Sie im Link anbei.

Bitte melden Sie sich unter sarah.rechberger@unit-it.at an.
Anmeldeschluss ist der 26.04.2012.

weitere Informationen

SAP WM und Mobility bei MFL

unit-IT punktet bei MFL mit Effizienzsteigerung aller Produktions-und Logistikprozesse mit SAP Warehouse-Management und Mobility.

unit-IT implementiert bei der MFL Maschinenfabrik Liezen und Gießerei Ges.m.b.H. einem weltweit tätigen Maschinenbauunternehmen mit knapp 800 Mitarbeitern, SAP WM (Warehouse-Management) samt SAP mobileWM (mobile unit-IT SAP Lagerlogistik-Lösung) für die Nutzung mobiler Terminals über eine WLAN-Infrastruktur zur Prozessunterstützung. 
 
Die beiden Geschäftsbereiche der MFL Maschinenbau und Stahlgießerei beliefern sämtliche Industriezweige mit Stahlgussteilen sowie mit modernsten Anlagen und Maschinen, die weltweit im Einsatz sind. Der Exportanteil beträgt 60 Prozent, wobei Deutschland, Russland, China und der nordafrikanische Raum die größten Auslandsmärkte der MFL sind.
Die MFL ist eines der größten Maschinenbauunternehmen Österreichs und verfügt über einen umfangreichen High-End-Maschinenpark mit modernsten Werkzeugen. Unter dem Motto Perfection in all Areas bietet sie ein zuverlässiges Fundament für Engineering, kundenindividuelle Fertigung und
Projektumsetzung in höchster Perfektion.

Das hohe Perfektions- und Qualitätsbewusstsein der MFL spiegelt sich nicht nur in ihren Geschäftsfeldern, sondern auch in der Anforderung an das geplante Warehouse-Management System wieder. Dipl.-Ing. Walter Pircher, Leiter Logistik Maschinenbau, zur Ausgangslage: Die MFL hat sich in den letzten Jahren hinsichtlich ihres Produktportfolios rasant entwickelt. 2010 war klar, dass wir unsere Prozesse in der Material- und Lagerwirtschaft an dieses Wachstum anpassen mussten. Wir wollten unübersichtliche Lagerprozesse, mangelnde durchgängige Transparenz in unserem Bestand und fehlende Integration in die Produktion vermeiden. Zusätzlich hat sich die Papierbelegverwaltung als sehr fehleranfällig erwiesen. Um unseren hohen Qualitätsanspruch halten zu können, brauchten wir aktuellste Daten und hohe Bestandsgenauigkeit sowie eine höhere Mobilität und Flexibilität in unseren Abläufen. Und, wie viele andere Unternehmen auch, wollten wir gleichzeitig unsere Kosten reduzieren und den Personaleinsatz optimieren. Wir hatten den Wunsch nach einer zukunftssicheren Lösung, mit hohem Investitionsschutz und nahtloser Anbindung an das bestehende ERP-System.

Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer unit-IT zur Zusammenarbeit: MFL war ein Neukunde für unit-IT. Den Ausschlag für die Zusammenarbeit gaben, neben den zahlreichen Industriereferenzen, vor allem auch die umfangreichen unit-IT Erfahrungen bei der Umsetzung von SAP mobileWM Projekten mit voller Funktionalität und Integration in SAP WM. 
 
Gemäß dem nach Kundenanforderungen erstellten Feinkonzept wurden die WM Lagerstrukturen und Prozesse definiert und angepasst und die mobilen Applikationen im WM Umfeld programmiert. Die elektronische Datenerfassung erfolgt durch Scannen von Barcodes mit mobilen Datenerfassungs-Terminals von Motorola MC9090-G. Damit ist eine
direkte Erfassung der Warenbewegungen im gesamten Logistikprozess einfach möglich, wie der Wareneingang, Warenumlagerungen, die Produktionsversorgung bis hin zum Warenausgang und zur Inventur. Die hohe Informationsqualität online direkt am Handheld sorgt für hohe Bestandsgenauigkeit und Aktualität der Daten.

Der Erfolg des Projektes führte bereits zu Folgeprojekten, wie zur Analyse von Verbesserungspotenzialen in der Produktion. Zudem liefert unit-IT wesentliche Unterstützung bei der Einbindung der SBM Mineral Processing GmbH, ein Unternehmen aus Laakirchen in Oberösterreich, das im August 2011 in die MFL-Gruppe geholt wurde.

weitere Informationen

SAP Partner Auszeichnung!

unit-IT freut sich über die Auszeichnung "SAP Channel Partner/ SAP Business All-in-One für das Jahr 2011".
Wir sind stolz schon zum 6. Mal als SAP Channel Partner gewählt zu werden. 

Hier gelangen Sie zu den Fotos der Verleihung:

weitere Informationen

Karl-Heinz Täubel, Gastkommentar bei Monitor


Karl-Heinz Täubel, Alleingeschäftsführer unit-IT:
Exzellente IT-Fachkräfte mit Branchenerfahrung zu finden ist derzeit wie ein Lotto-Sechser


Als führendes IT-Systemhaus für die Industrie mit Firmensitz in Oberösterreich expandieren wir österreichweit und sind auf der Suche nach SAP-Beratern. Wir implementieren mittelständische SAP-Systeme bzw. optimieren bestehende SAP-Installationen bei Unternehmen in den Branchen Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Großhandel und Logistik sowie Chemie, Kunststoff und Metall. Dazu suchen wir die besten Berater und Projektleiter Österreichs mit nachweislicher SAP-Projekterfahrung und Berater-Skills im Industrieumfeld. Seien es SAP Senior-Consultants und Projektleiter sowie Senior-System Spezialisten.  

Und da sind wir schon beim Thema. Es gibt heute bestens ausgebildete IT-Spezialisten, die aber keinerlei spezifische Erfahrung für die täglichen Anforderungen zum Beispiel eines Logistikunternehmens oder der Nahrungs- und Genussmittelindustrie mitbringen. Es genügt in unserem Business nicht mehr, nur Computer-Guru zu sein, sondern es ist wichtig, dass unsere IT-Berater die Sprache des Kunden sprechen und Persönlichkeiten sind, die sich nicht scheuen, sich von den Kundenanforderungen im Lager oder am Förderband vor Ort zu überzeugen und quasi ständig mit einem Fuß beim Kunden zu stehen.

Natürlich ist die Aus- und Weiterbildung ein großer Kostenfaktor, aber diese Herausforderung müssen wir mehr denn je annehmen. Die Flexibilität und Qualität von IT-Beratungsunternehmen wird nicht durch die besten und schnellsten, sondern auch durch weniger geschulte Mitarbeiter bestimmt. Wir wissen dies und bieten unseren Mitarbeitern das bestmögliche Umfeld zum Skill-Aufbau und zur persönlichen Weiterentwicklung. Und daher haben wir ein Trainee-Praxisprogramm ins Leben gerufen, bei dem wir auch Mitarbeiter mit nur ein bis zwei Jahren IT-Joberfahrung die Chance geben, als Trainee-Partner eines erfahrenen und erfolgreichen SAP Spitzen-Beraters die erforderliche Branchenerfahrung zu sammeln.

Der in letzter Zeit öfter avisierte Abschied vom Boom bei SAP-Personal kann ich nicht bestätigen. Wir sehen mit Besorgnis den IT-Fachkräftemangel, der unsere Branche hemmt, die heute den Lebensnerv und entscheidenden Wettbewerbsfaktor unserer Wirtschaft und Industrie darstellt. Es bewerben sich leider auch kaum Frauen, dabei wären sie prädestiniert für IT-Berufe. Vielleicht müssen wir auch mehr für das Image dieses Berufsstandes tun. Das hat sich ja sehr verändert, was wir auch bei unseren Kunden täglich sehen. Die vielfältigen Aufgabenbereiche und Einsatzmöglichkeiten, die sich nach einer IT-Ausbildung anbieten, erfordern Kreativität, Lösungskompetenz und hohen Qualitätsanspruch. Die Zeit des einsamen PC-Wolfs vor seinem Bildschirm ist lange vorbei. Heute sind neben dem analytischen Denken und der Problemlösungskompetenz auch Kommunikations- und Teamfähigkeit gefragt.  IT-Leiter und CIOs sind Manager und Unternehmensstrategen mit tiefem Prozesswissen geworden, die die sich rasch verändernden Unternehmensvisionen in perfekt funktionierende IT-Rahmen einbetten müssen, und das bei der extrem hohen Innovationsschlagzahl unserer Branche. Die bedürfen einer hochprofessionellen Beratungs-Kompetenz, wie unit-IT sie liefert.

Zum unit-IT Karriere-Portal:
weitere Informationen

[unit]IT mit neuer Sales Power

[unit]IT gibt die Einstellung des Oberösterreichers Oliver Traunbauer (42) als neuen Sales Manager fur den Bereich IT- Infrastruktur zur Verstärkung des Sales Teams ab Jänner 2012 bekannt. Zuvor hat Traunbauer jahrelange Erfahrung vorwiegend im Lösungsverkauf bei namhaften Unternehmen wie A1 Telekom Austria, T-Systems, CSC oder Hewlett Packard gesammelt.

"Der Vertrieb ist meine Leidenschaft, erklärt Traunbauer. Bei [unit]IT habe ich eine spannende neue Job-Herausforderung bei der sehr agilen Tochter des weltweit agierenden IT-Konzerns Atos gefunden."

 

Lesen Sie mehr in unserer Pressemitteilung:

weitere Informationen

Outsourcing Partner für Pfeiffer Lebensmittelgroßhändler

unit-IT - österreichweit führendes SAP-Systemhaus und  IT-Mittelstandsoutsourcer lagert für die Pfeiffer  Unternehmensgruppe - Österreichs größten regionalen Lebensmittelgroßhändler - den  kompletten IT-Rechenzentrumsbetrieb in sein Hochverfügbarkeits-Rechenzentrum in Ranshofen in OÖ aus.

Lesen Sie mehr in unserer Pressemeldung:

weitere Informationen

Erfolgreiches Geschäftsjahr

unit-IT kann den herausragenden Geschäftserfolg von 2009/2010 wiederholen. Der neuerliche Erfolg konnte von einem gestrafften Team von 95 Mitarbeitern durch Konzentration auf die Kernkompetenzen und noch präzisere Unternehmensausrichtung auf mittelständische Großhandels- und
Fertigungsindustrie und Ausnutzung von Projektsynergien eingefahren werden. Das führt dazu, dass unit-IT im SAP-Lizenzgeschäft weiterhin Österreichs Nr. 1 bleibt. 

Eine Reihe von namhaften neuen Kunden wie delfortgroup oder die Bilfinger Berger im Bereich SAP-Basisbetrieb unterstreichen die Erfahrung, Kompetenz und Leistungsfähigkeit von unit-IT. Im Logistik- und Produktionsbereich konnten Unternehmen wie MFL Maschinenfabrik Liezen oder Berglandmilch/Tirol Milch auf die Referenzliste gesetzt werden. Aber auch im Outsourcing hat unit-IT wieder außergewöhnliche Projekte realisiert, wie zum Beispiel das Gesamtoutsourcing für Schweighofer/M-real. Weit mehr als 100 Kunden haben bereits mit unit-IT erfolgreich interne und externe Logistikprozesse im Lager, in der Instandhaltung, im Vertrieb und im Kundendienst, in der Produktion und im Labor mobilisiert und für ihr ERP-System mit Hilfe von unit-IT die passende mobile Lösung gefunden und viel Zeit und Geld gespart. Dazu haben sich im abgelaufenen Geschäftsjahr Unternehmen wie AUA, Flughafen Wien oder ADEG für die Unterstützung von unit-IT entschieden.

Lesen Sie mehr in unserer Pressemeldung:

weitere Informationen

ebiz Award 2011

Am 9. November wurden im Ars Electronica Center in Linz die besten IT- und Technologieprojekte der Bundesländer Oberösterreich und Salzburg ausgezeichnet. LAbg. Bernhard Baier und Gastgeber Dietmar Winterleitner, [unit]IT, überreichten die Urkunden des eAward 2011. "[unit]IT ist ein Leitbetrieb in Oberösterreich, wir sehen uns als Partner auf Augenhöhe mit der Wirtschaft in Oberösterreich und Salzburg und betrachten es als Ehre, den eAward wieder unterstützen zu dürfen", eröffnete Dietmar Winterleitner den Galaabend.

In Oberösterreich wurde heuer auch der Sonderpreis Green Award vergeben. Im Fokus: IT- und Technologielösungen, die Energie sparen, Umweltschutz fördern und nachhaltige positive Veränderungen für Mensch, Wirtschaft und Umwelt ermöglichen. "Unsere Kunden fordern energieeffiziente und umweltfreundliche Lösungen ein. Das ist klar ein Trend im IT-Outsourcing", bekräftigte Winterleitner. Erstmals wurden weiters mit dem Sonderpreis T-Systems Innovation Award Leistungen mit besonders hohem Innovationsgrad gekürt. Die Urkunden und Marketing-Gutscheine übergab Franz Schwarz-Sattlberger, T-Systems.

"Oberösterreich ist heimisches Exportbundesland Nummer eins und befindet sich in einem dynamischen Wirtschaftsraum, dessen Unternehmen durch die IT eine wertvolle Unterstützung erfahren", betonte LAbg. Baier die Wichtigkeit moderner und wirtschaftsgerechter Ausbildungen. Bildungsstandorte wie die Fachhochschule Hagenberg oder die Johannes-Kepler-Universität hätten international führende Rollen und sind "regelrecht ein Turbo für Technologieentwicklungen".

Die Gewinner des eAward Oberösterreich 2011 sind bluesource, eworx, Emporia, Samariterbund Österreich, BEKO, Alpine-Energie und Software Competence Center Hagenberg.

weitere Informationen

Die Internetseite für unsere mobilen Lösungen

Lernen Sie unsere Lösungen für Lagerlogistik, Kundendienst, Inventarsierung, Filiallogistik, Instandhaltung und Vertrieb kennen.
Erfahren Sie mehr über unseren Service und unsere leistungsfähigen Produkte.
Lassen Sie sich von starken Referenzen und Kundenberichten überzeugen.
Informieren Sie sich über Produktneuheiten, aktuelle News und Veranstaltungen unseres mobilen Unternehmensbereiches.
 
Absofort auf der neuen Seite: www.mobile-it.at
 

weitere Informationen

Zertifikat der "Leitbetriebe Austria"

Am Dienstag, 04. Oktober 2011 wurden 60 neue Unternehmen beim "Welcome Day" in der Johannes Kepler Universität Linz ausgezeichnet. FirmenvertreterInnen der Top-Leader des Landes konnten sich dabei ein Bild machen, dass nicht die Größe oder der Umsatz eines Unternehmens entscheidend ist, sondern der vorbildliche und innovative Charakter.
[unit] IT freut sich über die Verleihung des Zertifikats.

Unter "weitere Informationen" gelangen Sie zu den Fotos.

weitere Informationen

Flughafen Wien

[unit]IT konnte die Ausschreibung mobiles Maintenance Management beim Flughafen Wien für sich entscheiden. Projektinhalt ist die Realisierung einer mobilen Lösung für die Instandhaltung zur zeitnahen, automatisierten und papierlosen Rückmeldung von Wartungen und Störungsbehebungen. Die mobile Lösung ist mit modernsten Technologien voll in SAP PM integriert und bietet ein komfortables User-Interface zur Integration mobiler Endgeräte - wie beispielsweise Motorola MC65.

Erfahren Sie mehr über unsere mobilen Lösungen:

weitere Informationen

[unit]IT sucht Verstärkung!

Zur Verstärkung für unser Vertriebsteam und unser SAP-Service Team suchen wir:

  • Sales Manager (m/w)
  • Junior SAP-Basis Administrator (m/w)

Details finden Sie auf unserer Homepage unter Jobs.
Unter "weitere Informationen" gelangen Sie zur Online Bewerbung.

weitere Informationen

[unit]IT bei der easyFairs® LOGISTIK Austria 2011

Besuchen Sie uns auf der easyFairs® LOGISTIK Austria vom 21.-22. September 2011 in Wien.
Helmut Rumpf und Wolfgang Jauk begrüßen Sie gerne an unserem Stand in der Messe Halle D.


Infos zur Veranstaltung finden Sie hier:

weitere Informationen

Das war der [unit]IT Golf Day 2011

18 Löcher, besondere Menschen, einzigartige Landschaft, Freude und Leidenschaft.
Und teuflisch gutes Wetter, das war der [unit]IT Golf Day 2011, der bereits zum 9. Mal beim Golfclub Drachenwand am Mondsee statt fand.

[unit]IT bedankt sich bei den Teilnehmer/innen für diesen gelungenen Tag und das schöne Spiel!

 

Hier gelangen Sie zu den Fotos:

weitere Informationen

Starke Positionierung durch neuen Mehrheitseigentümer Atos

Die Firma Atos - der nach Übernahme der Siemens-Tochter SIS (Siemens IT Solutions and Services) führende Anbieter von IT-Services in Europa - ist seit 1. Juli 2011 neuer Hauptgesellschafter von [unit]IT.

weitere Informationen

[unit]IT Golf Day 2011

Die Vorbereitungen für den diesjährigen [unit]IT Golf Day sind am laufen. Bereits zum 9. Mal werden wir am 9. September 2011 den Platz des GC Drachenwand bezwingen.

Treffpunkt: 9.9.2011 ab 11.30 Uhr im GC Drachenwand bei Weißwurst und Bier. Um 13.30 Uhr Kanonenstart zur [unit]IT Golf Trophy 2011 (vorgabewirksam).

Sichern Sie sich bereits jetzt Ihre Teilnahme per formloser eMail an katrin.janetschek@unit-it.at (bitte Golfclub und Handicap anführen).

Hier gelangen Sie zur Einladung:

weitere Informationen

Wir sehen uns am Industriekongress 2011 in Linz!

Wie jedes Jahr treffen sich Industrievorstände und leitende Manager zum Industriekongress in Linz.

Industriekapitäne sprechen über die wahre Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit. Weitere konkrete Themen:
Was macht Industrie effizient, produktiv und konkurrenzfähig?
Best Practice Beispiele dazu bringen Ihnen die Nominierten des Awards Fabrik 2011, den das Industriemagazin in Kooperation mit Fraunhofer und Confare auf der Abendveranstaltung des Industriekongresses verleiht.

Nutzen Sie den Industriekongress um

  • sich Inputs und Tools zur Effizenz-Steigerung zu holen
  • um mit neuem Wissen und Inspiration Ihr Unternehmen erfolgreich zu steuern
  • Ihr Netzwerk entscheidend zu erweitern


[unit]IT ist mit einem Stand vertreten und freut sich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

weitere Informationen

Erfolgreicher Produktivstart bei der Maschinenfabrik Liezen

Die Maschinenfabrik Liezen ist ein traditionelles Unternehmen in den Sparten Maschinenbau und Gießerei. Das hohe Qualitätsbewusstsein spiegelt sich nicht nur in ihren Geschäftsfeldern, sondern auch in der Anforderung an das ERP System wider.

Mit heutigem Datum erfolgte der Produktivstart des SAP Warehouse Management-Systems (SAP WM). Das vollständig in das ERP-System integrierte SAP WM sorgt ab sofort in unterschiedlichen Lagerbereichen für platzgenaue Bestände sowie effiziente Logistik. Mittels mobiler Datenerfassungsgeräte werden Warenbewegungen abgebildet und gebucht. Alle Lagermaterialien werden elektronisch erfasst und die prozessabhängigen Buchungsvorgänge im Hintergrund vollzogen. Mit SAP WM konnten Prozesse bereichsübergreifend optimiert, die aktuelle Lagerbestandssituation in den unterschiedlichen Bereichen transparent und auf Knopfdruck abrufbar gemacht werden.

weitere Informationen

Spedition Nieten vertraut ab Juni auf [unit]IT

Die Spedition Nieten ist ein auf mehrere kleine (Grenz-)Standorte verteiltes internationales Logistikunternehmen, das seine EDV mit Beginn Juni 2011 bei [unit]IT betreiben lässt. Hohe Verfügbarkeit der Applikationen für Auftragsbearbeitung, Onlineabfragen für Transport, Bonität usw. haben die höchste Priorität. Daher sind die beiden wichtigsten Bestandteile der Lösung eine stabile Internetverbindung und ein Monitoringkonzept, das bei Störung sofort reagiert. Moderne Softwareversionen, eine zeitgemäße, zentralisierte Infrastruktur im Rechenzentrum Ranshofen mit einer angepassten Backup und Desaster Recovery Planung runden das geschnürte Paket ab.

weitere Informationen

Wir sehen uns am Österreichischen Logistiktag in Linz!

Treffsicherheit zwischen Planbarem und Unplanbarem, zwischen Stillstand und Höchstbeschleunigung: Die rasche Abfolge von Krise und Boom fordert Unternehmen heraus, jederzeit auf ein Umschlagen der Situation gefasst zu sein. Die Flexibilität der Wertschöpfungskette wird immer mehr zum Erfolgsfaktor. Jene Unternehmen, die ihre Ressourcen am besten koordinieren, gewinnen das Match. Der Österreichische Logistik-Tag am 8. 6. 2011 soll Sie dazu inspirieren.

[unit]IT ist mit einem Stand vertreten und freut sich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

weitere Informationen

Das war der [unit]IT Info Day 2011

[unit]IT organisierte am 13. April 2011 im Schloss Traun bei Linz seinen komprimierten Info Day für Kunden und Interessenten samt Praxisbeispielen als Informations-Update zu den Themen SAP in der Industrie, Outsourcing & Virtualisierung und mobile Lösungen für Industrie & Handel. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Karl-Heinz Täubel fand der sehr lebendige Keynote-Vortrag von o. Univ. Prof. Dipl. Ing. Dr. Gustav Pomberger, Head of Department Business Informatics/Software Engineering der Johannes Kepler Universität Linz zum Thema Anwendungsorientierte Forschung im Bereich Location Based Services von der Idee über Prototypen zum Produkt statt. Im Anschluss fanden insgesamt sechs Vorträge im Mozart- und Schubertsaal von Schloss Traun statt. Bei einem gemütlichen Business Dinner konnten alle Teilnehmer den Info Day nochmals Revue passieren lassen.

weitere Informationen